Die Arbeiten am Turm konnten im Spätherbst 2019 abgeschlossen werden. Nun ist das Kirchenschiff an der Reihe.

Mit einem knappen halben Jahr Bauzeit wurden Mitte Dezember 2019 die Renovierungsarbeiten am Kirchturm abgeschlossen; die Fassade des Kirchenschiffs wird seit Mitte März 2020 erneuert. Das Presbyterium hat nach jahrelangen Beratungen mit Fachleuten den Entschluss gefasst, dieses große Bauvorhaben nun anzugehen. Folgendes Finanzvolumen ist von der Pfarrgemeinde aufzubringen:
Kosten der Renovierung
Fassade Turm: € 97.952,16
Fassade Kirche: € 146.928,25
Spengler u.a.: € 36.000,00
Geschätzte Gesamtkosten: € 280.880,41
Beantragte Fördermittel, Spenden
Bundesdenkmalamt: € 50.000,00 (die erste Hälfte erhalten)
Kulturabteilung: € 30.000,00 (erhalten)
Stadtgemeinde: € 20.000,00 (15.000,00 erhalten)
Ausgleichsfonds: € 20.000,00
Eigenmittel: € 85.000,00
Erwartete Spenden: € 75.000,00

Die große Kirche von Stadtschlaining wurde 1783 als Gottesdienstort für die Protestanten aus allen umliegenden Dörfern geplant und erbaut. Heute wird die Kirche von einer 1100-Seelen-Pfarrgemeinde aufrecht erhalten, die aufgrund ihrer Kleinheit dringend auf Unterstützung von außen angewiesen ist. Wir bitten daher auch Sie freundlich um Ihre finanzielle Unterstützung!
Evang. Pfarrgemeinde A.B. Stadtschlaining
Lange Gasse 54, 7461 Stadtschlaining
IBAN: AT37 3312 5000 0020 0014
Verwendungszweck: Kirchturmsanierung 2019

Machen Sie sich selbst ein Bild:
Foto der Arbeiten vom 3. April 2020
Informationen zum Download!