Weihnachtliches Flüchtlingselend ohne Ende

Unser Jugend-Mitarbeiter Florian Toth hat in diesen Tagen, wo Medien uns täglich erschütternde Berichte von unhaltbaren Zuständen in den Flüchtlingslagern vor unserer Haustür (!!!) liefern, einige Gedanken zusammengefasst, die uns dazu ermutigen sollen,
unseren Blick zu schärfen,
unsere Verantwortung zu erkennen
und auch unsere politischen Mandatare zu bewegen,
um hilfreiche, großherzige Schritte zu setzen.
Hier der Text von Florian Toth zum bewegenden Nachdenken:
Das Christkind von Lesbos

Jahreswechsel im Lockdown 2020/21

Zugegeben, es ist wirklich eine besondere Zeit, die wir in diesen Monaten erleben. Wir ermutigen Sie, die stillen Tage rund um den Jahreswechsel von Herzen willkommen zu heißen und in den Tagen bis Weihnachten das zu machen, was Ihnen selbst und auch anderen Menschen guttut. Ideen gibt es ja genug, die Medien sind voll davon. Fünf Ideen wollen auch wir beisteuern:
1. Abschreiben erlaubt. Werden Sie ein*e Bibelschreiber*in und schreiben Sie am CORONA-Evangelienbuch unserer Pfarrgemeinde mit! Was das ist und wie das geht, finden Sie hier zum Download. Bitte nehmen Sie dazu mit dem Pfarramt Kontakt auf!
2. Machen Sie etwas Kreatives: Gestalten Sie die Jahreslosung für 2021 auf einem dieser Vordrucke und geben Sie Ihr Blatt im Pfarramt ab! Wir veröffentlichen – mit Ihrer Zustimmung – diese Blätter im Schaukasten und erfreuen uns alle an den guten Ideen, Bildern und Ornamenten von Menschen aus unserer Mitte. Hier die Vordrucke im Hochformat bzw. im Querformat zum Download; suchen Sie sich einen aus und legen Sie los!
Unsere Konfirmand*innen haben bereits ganze Arbeit geleistet, wie an diesem Video hier zu sehen ist!
3. Naschen Sie für einen guten Zweck oder verschenken Sie eine DIAKONIE-Schokolade aus der Schokoladenerzeugung der Firma Zotter, Riegersburg!
4. Licht. Stellen Sie in den kommenden Wochen ein Licht (Kerze) in eines Ihrer Fenster, das zur Straßenseite hin liegt! Signalisieren Sie damit: Hier wohnt jemand, der Jesus Christus, das Licht der Welt, kennt und der selbst ein Licht für diese Welt sein möchte. Kommen Sie dazu mit anderen ins Gespräch!
5. Rückblick auf den Adventkalender 2020: Schauen Sie jeden Tag in den Adventkalender unserer burgenländischen Superintendenz! Am 4.12. sind wir aus Goberling und am 16.12. aus Holzschlag mit dabei. Hier der Internet-Link!

Gottesdienste in Kirchen und ONLINE

2. Sonntag nach Epiphanias, 17. Jänner 2021 
Videobotschaft zum Sonntag von Pfarrer Gerhard Harkam
9.30 Uhr: Gottesdienst aus der evangelischen Kirche Oberwart,
Live-Stream: www.evangelisch-ab-ow.at/online-gottesdienst
Hier finden Sie die Gottesdienste im Youtube-Archiv.
18.00 Uhr: TAG DES JUDENTUMS. Ökumenischer Gottesdienst aus Wien via ZOOM
19.00 Uhr: TAG DES JUDENTUMS. Ökumenischer Gottesdienst aus Graz via ZOOM

3. Sonntag nach Epiphanias, 24. Jänner 2021 
9.30 Uhr: Gottesdienst aus der evangelischen Kirche Oberwart,
Live-Stream: www.evangelisch-ab-ow.at/online-gottesdienst
Hier finden Sie die Gottesdienste im Youtube-Archiv.

Letzter Sonntag nach Epiphanias, 31. Jänner 2021 
9.30 Uhr: Gottesdienst aus der evangelischen Kirche Oberwart,
Live-Stream: www.evangelisch-ab-ow.at/online-gottesdienst
Hier finden Sie die Gottesdienste im Youtube-Archiv.

Bitte beachten Sie für das neue Jahr die Ankündigungen auf unserer Webseite und in den Schaukästen. Wir halten Sie auf dem Laufenden! Der nächste öffentliche Gottesdienst wird wahrscheinlich erst am 31. Jänner 2021 möglich sein.

Unsere Gemeindezeitung ZENTRUM ist auch online verfügbar!
Hier können Sie die Ausgabe 4-2020 lesen, die Printversion ist in den beiden Pfarrämtern Stadtschlaining und Holzschlag erhältlich!

Zu den neuesten Entwicklungen in der KARFREITAGs-Frage lesen Sie hier den Brief unseres Synodenpräsidenten, Dr. Peter Krömer, vom 13. März 2020.

Wohnen wie ein Schulmeister

Lehrer-Wohnung in der Turmschule Grodnau zu vermieten

Das Presbyterium der Evang. Tochtergemeinde Grodnau schreibt hiermit die Wohnung im ehemaligen Schulgebäude zur Vermietung aus. Die Wohnnutzfläche beträgt ca. 80 m2; umgeben ist das Gebäude von einem Garten, der dem Mieter/der Mieterin zur Verfügung steht; ein Autoabstellplatz in der asphaltierten Garteneinfahrt ist ebenso zur Nutzung bereit. Die ruhige Lage, der Charme eines südburgenländischen Dorfes, die gute Verkehrsanbindung (Bundesstraße 50) und der günstige Mietpreis sprechen für dieses Wohnobjekt. Anfragen richten Sie bitte an das Presbyterium der Tochtergemeinde Grodnau, Herrn Kurator Alfred Laschober (0664 4815322) oder Frau Presbyterin Adelheid Gamauf (0699 12337993).

TelefonSeelsorge Burgenland hilft JETZT – Notruf 142

Mit Ausbruch der Corona – Pandemie befinden wir uns in einer Situation, die es noch nie in unserem Leben gab. Wir haben Sorgen und Ängste, wir kennen uns nicht mehr aus. Unsere sozialen Kontakte haben sich reduziert. Die TelefonSeelsorge bietet ein wertvolles Angebot zum Austausch am Telefon, im Mail oder Chat. Die Mitarbeiter*innen stehen in dieser außerordentlichen Zeit für entlastende Gespräche zur Verfügung. Unsere Beratungsressourcen sind ausreichend vorhanden. Die TelefonSeelsorge bietet seit nunmehr 35 Jahren telefonische Beratung in allen Krisensituationen des Lebens rund um die Uhr, kostenlos und vertraulich.
Notruf-Nummer 142 rund um die Uhr kostenlos und vertraulich erreichbar.
Homepage der TelefonSeelsorge: www.telefonseelsorge.at
Nähere Informationen: TelefonSeelsorge und OnlineBeratung Burgenland
Katholische und Evangelische Kirche Burgenland
Mag.a Petra Lunzer (0676/880 70 13 40) / Maria Pöplitsch (0676/880 70 13 41)
7000 Eisenstadt, St. Rochus Straße 21 / E-Mail: telefonseelsorge@martinus.at
Homepage: www.telefonseelsorge.at

DIAKONIE: Werden auch Sie zum Hoffnungsträger!

Wir bitten um Grundversorgungspakete als Ihre Erntedankgabe.

Immer öfter kommen Menschen zu uns um Lebensmittelspenden, daher bittet die Diakonie Burgenland um Grundversorgungspakete als Ihre persönliche Erntedankgabe. Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung. Was Sie in ein solches Paket packen sollten, können Sie hier downloaden!

Vielen Dank sagt für die DIAKONIE Burgenland Pfarrerin Mag. Sieglinde Pfänder.
Diakonie Burgenland / 7400 Oberwart, Evang. Kirchengasse 6 / Tel + 43 3352 32283 / office@evangelischabow.at

Gemeindezeitschrift ZENTRUM und GEMEINDENACHRICHTEN

Hier können Sie die vergangenen Ausgaben der Gemeindezeitung ZENTRUM der Evangelischen Pfarrgemeinden A.B. Markt Allhau, Rechnitz, Stadtschlaining und Holzschlag ansehen und lesen:

Zentrum 3-2020
Zentrum 2-2020
Zentrum 1-2020
Zentrum 4-2019
Zentrum 3-2019
Zentrum 2-2019
Zentrum 1-2019
Zentrum 4-2018
Zentrum 3-2018
Zentrum 2-2018
Zentrum 1-2018
Zentrum 4-2017
Zentrum 3-2017
Zentrum 2-2017
Zentrum 1-2017
Zentrum 4-2016
Zentrum 3-2016
Zentrum 2-2016
Zentrum 1-2016
Zentrum 4-2015

Sie können hier auch die beiden letzten Ausgaben der GEMEINDENACHRICHTEN der Evangelischen Pfarrgemeinde A.B. Holzschlag einsehen:
Gemeindenachrichten Holzschlag: Winter 2016/2017
Gemeindenachrichten Holzschlag: Herbst 2016

In den Bezirksblättern Oberwart ist in der Woche vom 20. September ein Artikel über die Renovierung unserer Kirche erschienen; hierzu der Link!

Unterlagen für Mitarbeitende

In diesem Abschnitt finden Mitarbeitende für die Gemeindearbeit einige Vorlagen und aktuelle Informationen zum Download:

Folgende Abläufe sind für die Gottesdienste in den Pfarrgemeinden Stadtschlaining und Holzschlag derzeit in Gebrauch (siehe WORD-Dateien als Download):

Liturgischer Ablauf für Gottesdienste in gesprochener Form (Pandemie, Herbst 2020)
Liturgischer Ablauf für Abendgottesdienste
(vornehmlich in Günseck)
Liturgischer Ablauf für Predigtgottesdienste in der Pfarrgemeinde Stadtschlaining
Liturgischer Ablauf für Predigtgottesdienste in der Pfarrgemeinde Holzschlag
Liturgischer Ablauf für Abendmahlsgottesdienste

Ökumenischer Hirtenbrief zum 9./10. November 2018
Diözesanbischof Ägidius Zsifkovics und Superintendent Manfred Koch wenden sich in einem gemeinsamen Hirtenbrief an die evangelischen und katholischen Christinnen und Christen aus Anlass der Novemberpogrome vor 80 Jahren: GEGEN EIN SCHWEIGEN, DAS ZUM HIMMEL SCHREIT

Und zum Abschluss ein Schnappschuss (Foto: Ing. Hans Sepp Böhm) unseres Chorprojekts vom Karfeitag, 14.4.2017, in der Schlaininger Kirche!

Fotos zum Krippenspiel 2017
Krippenspieler*innen
Krippenspieler*innen und Leitung: Michaela Divosch, Daniela Jandrasits, Laura Divosch und Larissa Neubauer
Sänger*innen und Leitung: Laura Divosch und Larissa Neubauer

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen.

Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website und Ihrer Kontaktaufnahme mit der Evangelischen Pfarrgemeinde A.B. Stadtschlaining sowie der Muttergemeinde Stadtschlaining und den Tochtergemeinden Drumling, Goberling, Grodnau und Neustift-Bergwerk.

Mehr lesen…